Diemer Consulting 4.0

Beratung für Politik und Unternehmen auf dem Gebiet der Digitalen Transformation


Industrie 4.0, Mobilität und Lithium-Ionen-Batterien

Industrie 4.0, Mobilität und der Lebenszyklus von Lithium-Ionen-Batterien haben alle gemeinsam, dass es sich um

  • komplexe globale Wertschöpfungsnetzwerke handelt, bei denen über Firmengrenzen hinweg zusammengearbeitet wird,
  • die über Plattform-Ökonomien organisiert werden können,
  • die ein hohes Maß an Interoperabilität benötigen und
  • die nur funktionieren, falls eine durchgehende Digitalisierung erfolgt.
Die Forderung nach Nachhaltigkeit sowohl bzgl. des Klimaschutzes als auch in Hinsicht auf soziale Aspekte gewinnen immer mehr an Bedeutung. Nachhaltigkeit wird in Ökobilanzen erfasst, allerdings sind hier noch Fragen offen: Welche Wirkgrößen müssen erfasst werden? Wie sind sie zu messen? Welcher Standardisierungs- und Normungsbedarf ist notwendig. Wie kann Digitalisierung unterstützen? Mit diesen Themen beschäftigt sich die Diemer Consulting 4.0 u. a. in dem vom BMWi geförderten ZIM-Netzwerk ReLioS und in der Nationalen Plattform Mobilität (NPM). Darüber hinaus geht es um den Aufbau geeigneter Strukturen und Organisationsformen.


Mitgliedschaften

Partner

Mitglied im Deutsch-Koreanischem
Entwicklungs-Netzwerk
ReLioS
(Re-Use and Re-Cycling of Li-Ion-Battery Systems)

Maincubes One GmbH
(Rechenzentren und on-premises DataCenter)

Aktivitäten

i-vector innovation management gmbh
(Dienstleister mit langjähriger Erfahrung im strategischen und operativen Innovations- und Technologiemanagement)

NPM

Mitarbeit in der AG6 (Standardisierung)
der Nationalen Plattform Mobilität

Plattform I40

Mitarbeit in der AG2
der Plattform Industrie 4.0